Dysplasiesprechstunde

Abklärung auffälliger Krebsabstriche oder Veränderungen von Gebärmutterhals, Scheide und dem weiblichen äusserem Genitale.

Frau Husmann und Frau Ganbaatar sind im Besitzt des Kolposkopiediploms der AG-CPC. Wir sind von der KV offiziell zugelassen zur Durchführung von Abklärungskolposkopie (Untersuchung des Gebärmutterhalses mit einer starken Lupenvergrößerung). Die hierbei entnommenen Abstrich können in unserem internen zytologischen Labor befundet und reevaluiert werden, so daß die Diagnostik aus einer Hand erfolgen kann. Für notwendige Operationen besteht eine Kooperation mit dem St. Antonius Hospital Gronau. Dort operiert Frau Ganbaatar als Oberärztin unsere Patientinnen.

Was sind Dysplasien?

Als Dysplasie bezeichnet man die Veränderung von Zellen  z.B. an Gebärmutterhals, Scheide oder Vulva, die nicht die typische Beschaffenheit der umliegenden Zellen haben. Eine Dysplasie ist somit kein Krebs, kann aber im Verlauf dazu führen. Hierbei spricht man von einer Präkanzerose.

Dysplasien verursachen in der Regel keine Beschwerden und werden zumeist im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen (PAP-Abstrich) entdeckt.

Aktuelles


Corona-Impfung fällt aus!

Momentan sind wir mit der Erstellung unserer neuen Internetseite beschäftigt, daher funktioniert diese noch nicht einwandfrei und auch die Inhalte sind noch nicht komplett und stimmen noch nicht überall.

2021-05-16 09:41:54
Wir sind für Sie da.

Sie können uns während unserer Praxiszeiten erreichen.

Telefon: 02562-93670

Kontakt aufnehmen